Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Vorlage - 063/2017  

Betreff: Bördeglück
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:Wolfgang Moegerle
Federführend:Bürgermeister   
Beratungsfolge:
Ortsrat Algermissen Vorbereitung
21.09.2017 
6. Sitzung des Ortsrates Algermissen ungeändert beschlossen   
Kultur-, Sport- und Freizeitausschuss Vorbereitung
05.10.2017 
1. Sitzung des Kultur-, Sport- und Freizeitausschusses ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Vorbereitung
Rat der Gemeinde Algermissen Entscheidung
17.10.2017 
5. Sitzung des Rates der Gemeinde Algermissen ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
Konzept Bördeglück
Vermerk vom 23.06.2017

Beschlussvorschlag:

 

  1. Das vom Planungsbüro HNW vorgelegte Konzept wird gemeinsam mit den weiteren Punkten, die sich aus der umfangreichen Bürgerbeteiligung ergeben haben, zustimmend zur Kenntnis genommen.
  2. Das Konzept soll grundsätzlich in den nächsten Jahren auch in Zusammenarbeit der ILE-Börderegion umgesetzt werden, bedarf aber in den einzelnen Punkten der jeweiligen Beschlussfassung durch die Gremien des Gemeinderates.
  3. Im Jahr 2018 sollen vorbehaltlich weiterer Abstimmungen folgende drei Projekte umgesetzt werden: Park „Am See“ in Algermissen; Tränkewiese in Algermissen; Aussichtsplattform auf dem höchsten Punkt der Gemeinde in Bledeln
  4. Die Gemeindeverwaltung wird beauftragt, für die Umsetzung des „Bördeglücks“:
  • einen Arbeitskreis Radwegeplanung gemeinsam mit den Realverbänden bzw. Wasser- und Bodenverbänden ins Leben zu rufen.
  • für die Weiterentwicklung des „Freizeitparks An der Alpe“ einen Arbeitskreis, in den auch die Sportvereine eingebunden sein sollten, ins Leben zu rufen.

 


Begründung:

Als sich positiv entwickelnde Gemeinde ist es wichtig und richtig, den Focus parallel zur Gemeindeentwicklung im Bereich der Infrastruktur auch auf die Bereiche Naherholung, Freizeitgestaltung und touristische Erschließung für den Radfahr- und Ausflugsbereich zu legen.

Seit Ende August 2016 gab es eine sehr intensive und umfangreiche öffentliche Diskussion unter Beteiligung und Einbeziehung aller Gruppen der Bevölkerung und der Eigentümer zu diesem Thema. Ausgehend von einem großen Workshop hat das Büro HNW Landschaftsarchitektur die Ideen der Beteiligten in einem ersten Konzept zusammengefasst, das dann weiter öffentlich diskutiert wurde. Dabei wurden viele sehr hilfreiche und kreative aber auch kritische Vorschläge vorgebracht, die im weiteren Prozess, der auf mehrere Jahre angelegt ist, Berücksichtigung finden sollen.

Die Grundidee, die Gemeinde in diesen Bereichen weiterentwickeln zu wollen, soll sich auf das gesamte Gemeindegebiet ausdehnen. Dies hat in ersten Ansätzen schon begonnen. So kam z.B. von der  Ortsheimatpflege Bledeln die Idee auf, einen kleinen Aussichtsturm am höchsten Punkt der Gemeinde mit Hinweisschildern (z.B. Brocken etc.) zu errichten, zumal dieser Bereich schon jetzt sehr gut durch regionale Fahrradfahrer angenommen wird.

Wichtig ist, dass das Konzept eine strategische Richtung für die Zukunft darstellt. Es ist von Anfang an auf eine mittelfriste Umsetzung in einzelnen Schritten angelegt, stets offen für neue oder veränderte Ideen und eingebunden in die ILE-Börderegion und abgestimmt mit den Planungen der anderen Kommunen Harsum, Hohenhameln und Sehnde in diesem Bereich. Auch sollen entsprechende Fördermittel für die Umsetzung der einzelnen Projekte eingeworben werden.

Leider will sich das Büro HNW aus den Projekten bei uns zurückziehen, da sie aufgrund vieler und großer Projekte anderer Auftraggeber nicht mehr die Kapazitäten haben, um uns gut betreuen zu können. Daher brauchen wir ein neues Büro, das uns im weiteren Prozess begleitet. Die Suche soll in den nächsten Monaten stattfinden.

 

 


Anlage/n:

Anlage 1: Konzept

Anlage 2: Vermerk vom 23.06.2017

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 (wie Dokument) Konzept Bördeglück (4856 KB)    
Anlage 2 2 (wie Dokument) Vermerk vom 23.06.2017 (690 KB)    

Öffnungszeiten Rathaus

 

Montag bis Freitag 08:30 - 12:00 Uhr
Montag, Dienstag 14:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag 14:00 - 18:00 Uhr

                           

 

Elster