Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Neubau Generationenzentrum sOfA ("schöner Ort für Alle") mit Kindertagesstätte

Ein besonderes Projekt für die Ortsmitte der Ortschaft Algermissen ist in Planung: Betreutes Wohnen und eine viergruppige Kindertagesstätte kombiniert mit einem Familien- und Generationenzentrum sollen auf dem rund 3.000 m² Grundstück Marktstraße/Ecke Jahnstraße entstehen. Durchgeführt wird dies von der Algermissener Baulandentwicklungsgesellschaft (ABEG), die sich zu 52 % in der Hand der Gemeinde Algermissen und zu 48 % in Hand der Volksbank Hildesheim-Lehrte-Pattensen befindet.

Gerade die Verwirklichung eines Projektes für betreutes Wohnen durch einen Investor erfüllt schon lange bestehende Bedürfnisse der Ortschaft und der Gemeinde Algermissen. Menschen, die das Arbeitsleben weitgehend hinter sich gelassen haben, möchten auch im fortgeschrittenen Alter ihr Leben aktiv gestalten. Zur Zeit sind 18 komfortable, barrierefreie Wohnungen in Planung, die mit dem Einsatz intelligenter Haustechnik und Hausnotruf für mehr Sicherheit sorgen und sehr zentrumsnah gelegen sind.

Dazu passt in der unmittelbaren Nachbarschaft der Bau eines Familien- und Generationenzentrums. Schon jetzt ist das „SOFA“, der „Schöne Ort Für Alle“ eine Erfolgsgeschichte. Vor rund zweieinhalb Jahren in der Marktstraße 30 a eröffnet, kommt das angebotene Programm sehr gut an. Inzwischen sind die angemieteten Räumlichkeiten jedoch des öfteren zu klein. Also soll das SOFA (zukünftig "sOfA") umziehen und um weitere Angebote speziell auch für Familien erweitert werden. Außerdem wird die Gemeinde zukünftig auch einen weiteren Schwerpunkt auf die Förderung der ehrenamtlichen und freiwilligen Arbeit legen.

Abgerundet wird der Bereich durch den Bau einer viergruppigen Kinderbetreuungseinrichtung. Zwei Krippengruppen im Erdgeschoss und zwei Kindergartengruppen im Obergeschoss werden entstehen. Gemeinsam in einem Gebäude mit dem neuen "sOfA" wird es auch Möglichkeiten der Gemeinschaftsnutzung von Räumlichkeiten geben. So wird beispielsweise der Bewegungsraum der Kindertagesstätte im Obergeschoss abends auch für andere Aktivitäten genutzt werden. Das Außengelände der Kindertagesstätte wird auf einem Teil des Pfarrgartens errichtet, der Rest des Pfarrgartens soll gemeinsam neu gestaltet werden und damit an Aufenthaltsqualität gewinnen. Nach einer Bauzeit von rund einem Jahr soll sich die Ortsmitte Algermissens wieder ein Stück verschönert und verbessert darstellen. 

Abriss des Gebäudebestandes, in dem auf dem Hubert Wirries noch bis Ende Juli 2016 seinen Landwarenhandel in 5. Generation betrieb (inzwischen hat sich der alteingesessene Landwarenhandel Wirries in der Ortschaft Algermissen neu orientiert und konzentriert sich auf seinen Standort in der Marktstraße am Bahnhof):

Beginn Tiefbau:

Der Keller ensteht:

Die Bodenplatte wird erstellt:

Grundsteinlegung am 22. Dezember 2016:

Die ersten Wände im Erdgeschoss werden gemauert (Februar 2017):

Das Gebäude wächst weiter in die Höhe (Mitte März 2017):

 

Kontakt

Godehard Voges »
Geschäftsführer ABEG Baulandentwicklungsgesellschaft mbH Algermissen GmbH & Co. KG
Marktstraße 7
31191 Algermissen
Telefon: 05126 9100-40
Fax: 05126 9100-99
E-Mail oder Kontaktformular

Öffnungszeiten Rathaus

 

Montag bis Freitag 08:30 - 12:00 Uhr
Montag, Dienstag 14:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag 14:00 - 18:00 Uhr

Bankverbindungen                                   

Sparkasse Hildesheim-Goslar-Peine,
BIC: NOLADE21HIK, IBAN: DE44 2595 0130 0030 8012 79

Volksbank Hildesheim Lehrte Pattensen eG,
BIC: GENODEF1PAT, IBAN: DE75 2519 3331 3005 3404 01

Gläubiger-ID: DE65ALG00000059909

Elster